3. Workshop für Doktoranden zur Geschichte Westfalens – Münster

Zum dritten Mal veranstaltet die Historische Kommission für Westfalen am 28. und 29. März einen Workshop für Doktorandinnen und Doktoranden, die sich im weitesten Sinne mit der Geschichte Westfalens beschäftigen.

Der Workshop richtet sich nicht nur an Promovierende des Faches Geschichte, sondern auch an Studierende aus benachbarten Disziplinen wie Archäologie, Kirchengeschichte, Volkskunde, Rechtsgeschichte, Musikwissenschaft oder Architektur. Im Rahmen des Workshops erhalten Doktoranden die Gelegenheit, ihre Projekte zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen.

Da landesgeschichtliche Themen an vielen Universitäten eher zu den randständigen Forschungsfeldern gehören, soll der Workshop einen überuniversitäre Erfahrungsaustausch für Nachwuchsforscher ermöglichen. In diesem Jahr wird erstmals auch eine Posterausstellung Teil des Workshops sein.

Anmeldeschuss ist der 11. März 2019. Das Anmeldeformular findest du im Flyer der Veranstaltung.

Zur Internetseite der Historischen Kommission Westfalen

Zum Flyer der Veranstaltung