Call for Bloggers: Was Volos bewegen und was sie bewegt

Volontärinnen und Volontäre sind heute nicht wegzudenken aus dem Kulturbereich. Doch sie halten nicht nur den Betrieb am Laufen: Sie sind jung, hochqualifiziert und motiviert. Der wissenschaftliche Nachwuchs stößt neue Projekte an, setzt längst fällige Neuerungen um und gibt frische Impulse für die Kulturarbeit.

In unserm Blog geht es darum, was Volontärinnen und Volontäre bewegen und was sie bewegt. Wir wollen eure Erfahrungen.

Was sind eure Ideen und Projekte? Was läuft gut oder schlecht in eurem Volontariat? Wir richten uns mit unserem Aufruf an alle Volontärinnen und Volontäre aus NRW und auch außerhalb sowie an Alumni: Schickt uns eure Beiträge!

Plant ihr eine eigene Ausstellung? Habt ihr ein museumskundliches oder museologisches Thema, dass euch besonders interessiert, bespielsweise Inklusion oder Digitalisierung? Oder wollt ihr zu einer aktuellen Debatte Stellung beziehen? Habt ihr ein fachwissenschaftliches Forschungsthema, einen spannenden Sammlungsbereich oder einen tollen Künstler mit dem ihr arbeitet?

Was bringt ihr als Volos neues in eure Institution ein? Gibt es etwas das bei euch besonders gut läuft, wovon ihr findet, dass es auch in anderen Häusern in die Praxis eingehen sollte? Welche Hürden müsst ihr überwinden, um euch einzubringen oder auch eine angemessene ideelle oder materielle Wertschätzung für eure Arbeit zu erhalten? Oder wollt ihr zu einem volontariatsspezifischen Thema eure Meinung sagen wie Curriculum, Vergütung oder Elternschaft während des Volontariats? Habt ihr gute Hinweise für die Zeit nach dem Volo?

Wenn ihr mitmachen wollt dann schickt uns euren Beitrag mit etwa 3000 – 7000 Zeichen, ein oder mehrere illustrierende Bilder/Fotos und ein paar Angaben zu eurer Person.

Anfragen und Beiträge an: akvolontariatnrw@gmail.com